Montag, 30. Oktober 2017

[Travel] Kurztrip nach London + Haul

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch ein bisschen von meinen Kurztrip nach London erzählen und zeigen. Hier auf meinem Blog seht ihr sonst wenig privates von mir. Mein Hauptthema ist eben Beauty und das bleibt auch so.
Den Trip nach London haben mein Freund und ich schon sehr lange geplant.
Das wir große American Football Fans sind, mussten wir natürlich bei einen der London Spiele dabei sein. Das verlängerte Wochenende war dafür einfach perfekt.
Die Zeit war leider sehr begrenzt, da wir einen Tag für Sightseeing und Shoppen zur Verfügung hatten und der andere Tag ganz dem Football gewidmet war.
Dementsprechend waren wir ziemlich platt, was auch an unseren Flügen lag, die wirklich sehr früh waren.

Ich möchte euch hier ein paar Eindrücke von unserem Kurztrip zeigen, sowie ein paar Errungenschaften, denn ein bisschen Beauty musste in einer Stadt wie London einfach sein.



Travellodge London- Tower Hills

Tower Bridge 

Buckingham Palace



London Eye




Wie eben schon erwähnt, haben wir in kurzer Zeit versucht, soviel wie möglich in London zu entdecken. Die Stadt ist einfach wunderschön und man benötigt mindestens 2 Tage zum Sightseeing. Von Bremen aus ist man wirklich schnell in London, man fliegt ein bisschen mehr als eine Stunde. Unser Hotel war sehr zentral und für Londoner Verhältnisse sehr günstig. Für 2 Nächte hat es gereicht und die nächste U-Bahn Haltestelle war nur 10 Minuten entfernt. Falls ihr ein günstiges, zentrales Hotel sucht und nicht viel Luxus braucht, kann ich euch die Travellodge Tower Hill wirklich empfehlen.

Mit der U-Bahn seit ihr in kurzer Zeit an den schönsten Plätzen die London zu bieten hat.
Wir haben uns den Hyde Park und den Buckingham Palace angesehen.
Außerdem das London Eye, die Towerbridge sowie die Oxford Street.

Am Sonntag war das Football Spiel in Twickenham Stadium. Es war einfach nur atemberaubend, ein tolles Spiel und ein sehr schöner Tag.

Eigentlich wollte ich nicht soviel Geld ausgeben, da man natürlich auch für Sightseeing viel bezahlt und das ganze drum herum wie Essen und Bahnfahrten.
Das sollte man übrigens nicht unterschätzen, gerade wenn ihr in Stasted landet, seit ihr mit den Stansted Express der in die Liverpool Street fährt gute 32 Pfund los.
Eine Tageskarte für die Londoner U-Bahn kostet 12,40 Pfund (umgerechnet ca. 15 €).

In der Oxfort Street gab es so tolle Geschäfte und sie lädt wirklich zum Shoppen ein.
Ob Bekleidung oder Beauty, hier ist für jeden etwas dabei. Das tolle ist, dass es Geschäfte gibt, die wir in Deutschland nicht haben.

Für mich das Highlight waren aber die Geschäfte mit Kosmetik.
London ist einfach ein Traum was das angeht, ihr bekommt fast alles und da der Pfund momentan sehr schwach ist, lohnt es sich richtig.

Was ich mir gekauft habe zeige ich euch jetzt!



 Stila - Glitter & Glow Liquid Eyeshadow Set
25 Pfund - ca. 28 €

Kreisch - Oh mein Gott, als ich dieses Set sah, riss ich es an mich und kaufte es sofort.
Schon solange möchte ich diese Glitter Lidschatten von Stila haben und nun gab es sie in einen Set. Hierzu kommt auf jeden Fall eine Review, denn ich bin jetzt schon total verliebt.



Sleek - Matte me Metallic "Anodized Ruby"

Diese LE von Sleek gibt es auch hier in Deutschland, aber diese Farbe nicht.
Ich finde sie wirklich wunderschön, perfekt für Weinachten in einem sehr satten Rot.
Ich freue mich auf´s testen und bin gespannt ob es sich gelohnt hat ihn zu kaufen.





Sleek - Bronze I-Lust Palette

Diese Palette habe ich bei Boots in London entdeckt und musste sie einfach mitnehmen.
Sie muss ganz neu und limitiert sein, denn ich finde im ganzen Internet keine Review dazu.
Wenn ihr eine Review möchtet, dann schreibt das gerne. Mir gefallen die Töne sehr gut und es sind sowohl Puder- wie auch Liquidlidschatten enthalten.

So das war mein kleiner Bericht über meinen London Besuch.
Für Shopping und Sightseeing ist diese Stadt einfach toll!

Eure Melli 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

[Review] MAC Captive

Hallo ihr Lieben, wo früher Nagellacke meine Leidenschaft waren, sind es heute Lippenstifte. Es ist schon verrückt, wieviele ich mittle...